Video

Presseaussendungen

Ladenöffnungszeiten dürfen nicht untergraben werden!

St. Pöltner Lebensmittelgeschäft Aslan wirbt mit Sonntagsöffnung, obwohl diese eigentlich verboten ist

In einem Flugblatt wirbt das St. Pöltner Lebensmittelgeschäft Aslan damit, dass es  nun auch am Sonntag geöffnet hat. Für FPÖ NÖ-Landesparteisekretär NAbg. Christian Hafenecker stellt sich hier die Frage, wie dies mit dem Öffnungszeitengesetz vereinbar sein soll.

 

„Grundsätzlich dürfen an Sonntagen keine Verkaufstellen, bis auf wenige Ausnahmen wie Tankstellen, geöffnet haben. Das sieht das Gesetz so vor und daran halten sich die Unternehmen auch. Dass jetzt plötzlich der Lebensmittelhandel Aslan sonntags sogar zehn Stunden geöffnet hat, ist sicher nicht gesetzeskonform und wirkt für österreichische Betriebe, die sich an die Vorschriften halten, massiv wettbewerbsverzerrend. Dieser Fall ist nur einer von vielen in Niederösterreich, daher darf man das nicht einfach hinnehmen“, erklärt der freiheitliche Abgeordnete.

 

Entweder würden die Verantwortlichen dieses Geschäfts die gesetzlichen Bestimmungen in Österreich nicht kennen oder man versuche bewusst andere Unternehmen zu schädigen.

 

„In jedem Fall darf es nicht sein, dass unsere Gesetze hintergangen oder gar frech ignoriert werden. Dass die Sonntagsöffnung in Österreich nicht erlaubt ist, hat nicht nur traditionelle Gründe: Dieser Tag ist auch dafür gedacht, dass sich Arbeitnehmer ihrer Familie sowie Freizeit widmen können. Und das soll auch so bleiben“, schließt NAbg. Christian Hafenecker.

zurück zur Übersicht