Video

Presseaussendungen

Bezirk Lilienfeld jetzt landesweiter Spitzenreiter bei Abwanderung!

 

Dramatische Zahlen präsentiert eine aktuelle Publikation der Statistik Austria zur Bevölkerungsentwicklung: Mit einer Verringerung der Einwohnerzahl um 0,21 Prozent im vergangenen Jahr 2016 ist Lilienfeld landesweit an der Spitze der Bezirke mit Bevölkerungsverlust. FPÖ-Bezirksparteiobmann NAbg. Christian Hafenecker, MA sieht dies als „weiteren Tiefpunkt einer bereits seit Jahrzehnten anhaltenden Negativ-Spirale, der ÖVP und SPÖ nichts entgegensetzen, sondern diese zum Teil auch noch fördern“.

„Das große Abwanderungsproblem unseres Bezirkes ist längst bekannt, die FPÖ macht seit Jahren darauf aufmerksam, doch von ÖVP und SPÖ gibt es dazu keine Gegenmaßnahmen, ganz im Gegenteil. Man denke hier nur an die Kahlschläge bei der Infrastruktur, wie etwa der Schließung von Bahnlinien oder auch jüngst der Pfarrbodenlifte, für die vor allem die ÖVP verantwortlich zeichnet. Dass der Bezirk Lilienfeld durch eine solche fahrlässige Politik zur Abwanderungsregion Nr. 1 in Niederösterreich avanciert, liegt leider auf der Hand“, analysiert Hafenecker.

Abbau von Infrastruktur, hohe Arbeitslosigkeit und Abwanderung würden einen „Teufelskreis“ darstellen, der durch gezielte politische Maßnahmen und Impulse durchbrochen werden müsse.

„Um eine Schubumkehr in Richtung positiver Entwicklung zu schaffen, müssen in mehreren Bereichen Hebel angesetzt werden. So braucht unser Bezirk endlich eine adäquate Verkehrsanbindung an den Zentralraum und die Hauptverkehrsadern, wie sie durch den hoffentlich baldigen Bau der S34 geschaffen werden kann. Damit würde unser Bezirk für Unternehmen attraktiver, wodurch mittels möglicher Betriebsansiedlungen neue Arbeitsplätze geschaffen und bestehende gesichert werden können, darüber hinaus würde auch Pendlern geholfen. Weiters muss seitens des Landes ein Aufschließungsfonds für strukturschwache Gemeinden geschaffen werden, um die Region vor allem für junge Bürger neue Anreize zu schaffen“, führt NAbg. Christian Hafenecker, MA  abschließend einige Lösungsvorschläge der Freiheitlichen aus.

zurück zur Übersicht