Video

Presseaussendungen

SJ NÖ rüstet mit „Demotraining“ zum Krawall gegen Akademikerball

SPÖ NÖ und „Möchtegern-Moralapostel“ Laimer tolerieren hasserfülltes Treiben

„Niederösterreichs Jungsozialisten rüsten wieder in bester Ostblock-Manier zur Krawall-Demo gegen Versammlungs- und Meinungsfreiheit“, zeigt sich FPÖ NÖ- Landesparteisekretär NAbg. Christian Hafenecker, MA empört über den jüngsten „ungeistigen Erguss“ der SPÖ NÖ- Parteijugend: Via Facebook ruft diese nämlich zur Demonstration gegen den jährlichen Wiener Akademikerball auf und veranstaltet sogar am 23. Jänner ein Demotraining.

 

„Nach den Demonstrationen der letzten Jahre, bei denen die Wiener Innenstadt verwüstet, Schaufensterscheiben eingeschlagen, Ballbesucher attackiert und sogar die Polizei angegriffen wurde, würde man sich von jeder auch nur halbwegs demokratischen Organisation erwarten, sich völlig von diesen Krawallen zu distanzieren. Bei der SJ NÖ ist man davon aber meilenweit entfernt, sie setzt lieber noch eins drauf und veranstaltet ein „Demotraining“. Was die Mini-Marxisten dort trainieren, kann man sich lebhaft vorstellen: Wahrscheinlich Ballbesucher an ihrem demokratischen Recht, diese Veranstaltung zu besuchen, zu behindern, anzupöbeln oder Schaufenster zu „entglasen“, wie Sachbeschädigung im linksradikalen Sprech genannt wird“, so Hafenecker, der die Wichtigkeit von Meinungs- und Versammlungsfreiheit hervorstreicht.

 

Dass die SPÖ NÖ als Mutterpartei dieses hasserfüllte Treiben toleriere, werfe einen sehr dunklen Schatten auf deren Demokratieverständnis. Immerhin begebe sich die SJ NÖ nicht nur bei den Anti-Akademikerball-Demos ins links-linke Fahrwasser.

 

„Gerade SPÖ NÖ- Landesgeschäftsführer Laimer gibt bei jeder sich bietenden Gelegenheit den biederen Moralapostel, aber nur wenn es um andere geht. Mit Stalin-Verherrlichern und Randalierern in der eigenen Kaderschmiede hat er offenbar kein Problem. Das ist bei jemandem, der auf Facebook andere Menschen als „Psycho“ und „Bastard“ beschimpft, aber auch kein Wunder. Denn, was man in der SJ nicht lernt, lernt man offenbar in der SPÖ nimmermehr, und das ist Meinungsvielfalt und Respekt vor politisch Andersdenkenden!“, schließt FPÖ NÖ- Landesparteisekretär NAbg. Christian Hafenecker, MA.

zurück zur Übersicht